Unsere Mission ist die Veränderung, die neue Lust auf Wandel und Freude am Neugestalten

Gemeinsam stehen am Scheideweg: Eine weltweite Klimakatastrophe auf der einen Seite, ein rettender kollektiver Kraftakt auf der anderen – noch haben wir die Wahl und einen demokratischen Handlungsspielraum. 

Auch in unserem neuen Klimaaktionsbündnis haben wir keine Patentrezepte, Ideallösungen oder Masterpläne. Stattdessen sind wir Bürger fest entschlossen, dass wir gemeinsam, engagiert und Elan alle Kraft in die anstehenden Aufgaben legen wollen:  

  • Unser Verein „BI-Klimaschutz e.V.“ stößt eine breite Kampagne an, mit der wir die Bürger*innen für diese gemeinsame historische Aufgabe gewinnen;

  • Bürger*innen und Experten aus vielen Fachgebieten schnüren vor Ort gemeinsam Maßnahmenpakete für gerechten, schnellen und wirksamen Klimaschutz;

  • Wir starten offen und phantasievoll und schöpfen Kraft aus einem gelingenden Miteinander.

Glücklicherweise sind wir kreativ, lern- und wandlungsfähig und können so  miteinander scheinbar das Unmögliche erreichen. Es geht auch um einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Strukturwandel. Die gute Nachricht: Wir können den „Wandel lernen“.

Bürgerentscheide und Mehrheiten gewinnen

Wir haben uns zusammengefunden, um unseren individuellen Weg zu einem klimagerechten Landkreis zu finden, gemeinsame Ziele, deren Umsetzung und für alle Maßnahmen einzutreten und Bürgerentscheide voranzutreiben und breite Mehrheiten zu gewinnen. 

Zeitgleich fordern wir die Städte Weißenburg, Gunzenhausen, Treuchtlingen, aber auch alle Marktflecken und Gemeinden auf, ihre klimarelevanten Emissionen und Kalkulationen offenzulegen und ihre Klimaziele in überprüfbaren, zeitnahen Einzelschritten zu optimieren. Wir werden Politik, Kommunen und Gesellschaft unterstützen, das 1,5˚-Ziel als Leitziel ihrer Handlungen zu überzeugen. Wir werden alles daran setzen CO₂-Reduzierungen zeitnah und realistisch durchzusetzen.

Wir wissen es, ein grundlegender Wandel ist unbequem, mitunter verwirrend und verläuft auch nicht immer, wie gewünscht. Wir betreten Neuland, unbekanntes Terrain. Doch mit Voraussicht und einem ausgewogenen Plan kann ein Betreten auf Unbekanntem gelingen. Wir sind nicht allein. Es sind schon viele Menschen unterwegs, gerade auch in unserem Landkreis und darüber hinaus. Lasst uns unsere Kräfte bündeln und mit Begeisterung dafür sorgen, dass wir täglich mehr werden.