Dein Engagement zählt

Wir haben uns ein großes Ziel gesetzt. Es braucht das Engagement und den langen Atem vieler Menschen, um es zu erreichen. Bist auch du dabei?

So wirst du Klima-Aktiv

Es gibt viele Tätigkeitsfelder in unserer BI: Suche dir ein präferiertes Tätigkeitsfeld aus, mobilisiere mit uns für Aktionen oder setze dich für die konkrete Umsetzung von Forderungen ein.

Bringe gerne deine eigenen Ideen und Anregungen mit ein: Hast du Ideen, wie wir den Klimaschutz in unserem Landkreis verbessern können? Gibt es in deiner Gegend ggf. ein konkretes Thema bei dem Klimaschutz missachtet wird? Gemeinsam und unbürokratisch diskutieren und erarbeiten wir Lösungen.

Die ersten Schritte

Beginn das Jahr mit guten Vorsätzen. Ein paar Stunden pro Woche für einen klimagerechten Landkreis, deine Stadt, dein Dorf, deine Schule, dein Unternehmen etc. – mehr braucht es nicht, dein guter Wille reicht. Schließ dich uns an!

Wir sind ein Team von einigen Aktiven und haben 2020/21 eine Menge bewegt. Wir haben eine gemeinsame Leidenschaft: Wir engagieren uns für unsere klimagerechte Heimat.

Besuche einen unserer Online-Kennenlernabende, schau uns für eine, zwei Sitzungen in einer Projektgruppe oder im Aktionskreis über die Schulter und schon kannst du im Team mitwirken. Jedes Individuum bringt seinen einzigartigen Beitrag in die Welt und in unsere Gruppe ein. Es gibt genug zu tun!

Lerne unser Klimabündnis kennen

Mache dich bei einem unserer Kennenlern-Abende der „BI-Klimaschutz“ vertraut. Hier kannst du erfahren, welche Ideen und Projekte wir in der BI-Klimaschutz derzeit verfolgen und kannst eigene Ideen und Impulse einbringen.

Welche der Forderungen sprechen dich an?

Für welche Fragen würdest du dich aktiv einsetzen?

Lerne uns kennen und engagiere dich aktiv im Klimaaktionsbündnis.

Du bist herzlich willkommen!

In entspannter Runde berichten wir von unserer Arbeit und lauschen den Ideen, Wünschen und Vorschlägen der anwesenden Gäste.

Unsere Klimathemen 2021 im Landkreis

Derzeit begleiten wir die Bundestagswahlen, machen Druck für die Forderungen und würden gerne so viel mehr machen!

Mehr mobilisieren für die Veranstaltungen, mehr auf uns und unsere Angebote aufmerksam machen, mit allen Unterstützer*innen in diesem Jahr sprechen. Neue Perspektiven erschließen. Doch das braucht Zeit, Energie und vor allem Menschen, die unverzagt und frohen Mutes zu Werke gehen.

Auch Kooperationsprojekte mit dem BN, GermanZero, Extinction Rebellion und natürlich Fridays for Future und anderen sind angedacht. Doch wir sind noch wenige und haben zu geringe Ressourcen. Wir kommen nur weiter, wenn wir Viele werden.

Ein Kern von rund zehn Menschen trägt unsere Aktionen. Zum Glück haben sich weitere Fördermitglieder eingefunden, deren auch finanzielle Unterstützung kleine Schritte und kleine Aktionen ermöglicht.

Das muss sich dieses Jahr ändern! Wir würden gerne ein Feuerwerk an Projekten starten und den Kreis erweitern. Wenn wir in Zeiten von Corona Kreativität, Mut und Selbstbestimmtheit erhalten wollen, müssen wir sie stärken. Am Ende des Jahres mit 50 Aktiven und 100 Förder*innen dem entschiedenen Engagement für einen klimagerechten Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und Umgebung eine neue Dimension geben – das ist unser Ziel.